Avidly stärkt die nordische Zusammenarbeit

Erstellt von
Joseph Ambs
Aug 18, 2022 5:15:10 PM
Teilen Sie diesen Artikel

In Dänemark, Norwegen und Schweden fusioniert Avidly zu einer Einheit, um den Mehrwert für die Kunden in den drei Ländern zu stärken.

Als unabhängige Geschäftsbereiche arbeiteten die Avidly-Studios in Dänemark, Norwegen und Schweden bereits eng zusammen, hatten bislang jedoch getrennte Management- und Vertriebsorganisationen. Die norwegische und die schwedische Abteilung haben die neue Struktur bereits etabliert und arbeiten seit einem Jahr als Einheit. Nun ist es an der Zeit, auch das dänische Büro zu integrieren und Avidly Scandinavia zu gründen.

Schon heute arbeiten alle Avidly-Studios aus Finnland, Deutschland Großbritannien und Kanada sowie die skandinavischen Einheiten bei Kundenprojekten eng zusammen. Die neue Struktur wird diese Zusammenarbeit noch verstärken. Der CEO von Avidly, Jesse Maula, erklärt die Hintergründe für die Veränderung:

„Durch die Zusammenlegung der drei Standorte verfügen wir über eine größere und effektivere Vertriebsorganisation, in der wir Fachkompetenzen leichter grenzüberschreitend nutzen können. Wir sehen eine große Nachfrage von internationalen Kunden nach Unterstützung in mehreren Ländern gleichzeitig – und oft über die skandinavischen Grenzen hinweg. Natürlich helfen wir schon heute vielen Kunden auf diese Weise, aber mit einem noch größeren HR-Volumen in Dänemark, Norwegen und Schweden verfügen wir über eine außergewöhnlich starke Basis.“

Im September bekommt Avidly Scandinavia einen neuen Country Manager. 

Kristine Hansen, die bislang als Country Managerin für Avidly in Norwegen und Schweden tätig war, übernimmt eine neue Rolle als Director of HubSpot Services für Avidly auf Gruppenebene. Sie wird für die Entwicklung der HubSpot-bezogenen Dienstleistungen von Avidly verantwortlich sein und in einer Schlüsselrolle sicherstellen, dass Avidly den Status als HubSpot Global Partner of the Year beibehält, den die Agentur in den letzten drei Jahren gewonnen hat.

Die derzeitige Country Managerin von Avidly Dänemark, Jytte Kammersgaard Müller, hat entschieden, sich neuen Herausforderungen außerhalb von Avidly zu stellen.

Genau wie bislang Avidly in Dänemark, Norwegen und Schweden wird auch die neue Einheit Avidly Scandinavia in der künftigen Finanzberichterstattung als Teil der internationalen Aktivitäten von Avidly ausgewiesen werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Jesse Maula, CEO bei Avidly – +358 40 5480248, jesse.maula@avidlyagency.com

Your current browser is not supported

To continue using our site please upgrade to the latest version of Chrome, Firefox or Microsoft Edge.