Skip to content

Saisonales Marketing richtig einsetzen – ein ganzes Jahr voller Optionen

4 mins read

Damit ein Unternehmen erfolgreich sein kann, ist eine gute Planung von größter Wichtigkeit. Einerseits sollte ein Plan strukturiert, flexibel und veränderbar sein, besonders wichtig ist aber die frühzeitige Planung an sich. Vor allem, wenn es darum geht, bestimmte Ereignisse im Kalender für saisonales Marketing zu nutzen und damit mehr Kunden anzuziehen. Wie Sie am besten saisonales Marketing betreiben und weshalb sich das für Sie lohnen kann, werden wir Ihnen in diesem Artikel genauer erzählen.

Was ist saisonales Marketing?

Beim saisonalen Marketing nutzen Unternehmen bestimmte Zeiträume, um ausgewählte Produkte und Leistungen intensiver zu bewerben oder besondere Events zu starten, die Kunden anlocken und Bindungen pflegen. Das kann beispielsweise durch besondere Werbeaktionen, Rabatte oder saisonale Angebote geschehen. Wie genau das saisonale Marketing ausfällt, ist meist thematisch abhängig von der Jahreszeit oder dem Feiertag, der für die besondere Aktion genutzt wird. Nur wer solche Ereignisse frühzeitig plant, kann sichergehen, dass alles einwandfrei vonstattengeht und das Ereignis richtig genutzt wird. Durch die jährliche Wiederholung besonderer Anlässe sollte eine langfristige Planung kein Problem sein.

Was bringt saisonales Marketing?

Über das Jahr verteilt gibt es viele Anlässe, die dazu einladen, besondere Marketing-Events aufzuziehen. Dabei können Kundenbeziehungen gepflegt und besondere Aktionen gestartet werden, um neue Kunden anzuziehen und bestehende Kontakte stärker ans Unternehmen zu binden. Das wirkt sich ebenfalls positiv auf Ihre Umsätze aus, weil Sie mehr Kontakte generieren und sich der Abverkauf von Produkten erhöht. Ein weiterer Vorteil von saisonalem Marketing ist, dass Sie als Unternehmen Ihren Markennamen und Ihren Bekanntheitsgrad stärken können. 

Was ist beim saisonalen Marketing wichtig?

Damit das saisonale Marketing auch wirklich funktioniert, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Besonders wichtig ist, dass die Marketer verstehen, worauf es im Kaufprozess zu saisonalen Anlässen ankommt. 

Feiertage, die Unternehmen oft für Ihr Marketing verwenden, sind beispielsweise Weihnachten, Neujahr, Halloween oder Valentinstag. Verpackungen von Produkten, die Sie anbieten, können Sie dann entsprechend des gewählten Feiertages anpassen oder Ihr Angebot mit thematisch passenden Geschenken und Extras bewerben. 

Welche Events zu welcher Zeit sinnvoll sind, kommt natürlich auf Ihren Kunden, deren Interessen und deren Standort an, immerhin feiern die Menschen ihre Feiertage abhängig von Kultur, Tradition und Anlass auf unterschiedliche Arten. Dadurch konsumieren und benötigen sie auch verschiedene Produkte. Als Unternehmer sollten Sie dies bedenken und sich vorher darüber informieren, was Ihre Kunden zu welchem Event am besten gebrauchen könnten und wie Sie ihre Wünsche zu dieser besonderen Zeit erfüllen können. 

Auch wie ein Einkauf abläuft und wie lange die Recherche dauert, variiert je nach Ereignis. Diese Faktoren sollten bei der Vorbereitung saisonaler Kampagnen bedacht werden. Wichtig ist auch zu verstehen, dass die Kaufbereitschaft der Kunden durch den eingeschränkten Zeitraum zum saisonalen Event verstärkt wird. Bei einem verkürzten Zeitraum sind Ihre Kunden also eher dazu bereit, sich zu einem Kauf zu entschließen und auch der Kaufprozess an sich wird verkürzt. Das sollten Sie bei der Ansprache Ihrer Kunden ebenfalls berücksichtigen. Nutzen Sie die verkürzte Zeitspanne, um Ihre Kunden von Ihren Produkten oder Dienstleistungen zu überzeugen.


Wie machen wir das mit dem Content? Jetzt Whitepaper herunterladen

 

Saisonales Marketing richtig planen

Für eine erfolgreiche saisonale Marketingkampagne empfehlen wir Ihnen, die folgenden Schritte zu unternehmen:

1. Ziele definieren

Eine frühzeitige und ausführliche Planung ist bei saisonalem Marketing das A und O. Nur dann erreichen Sie auch den Großteil Ihrer Kunden, weil diese frühzeitig von Ihren besonderen Angeboten erfahren. Deshalb sollten Sie das Ziel Ihrer Kampagne frühzeitig festlegen und sich überlegen, welches Ziel genau Sie mit dem Einsatz des saisonalen Marketings erreichen möchten.
 

Tipp:
Alle über das Jahr geplanten Termine und Kampagnen sollten in einem Marketingkalender eingetragen werden, damit niemand den Überblick verliert. 


2. Daten analysieren

Vor dem Eintritt Ihrer saisonalen Marketingkampagne ist es wichtig, dass Sie sich noch einmal einen Überblick über wichtige Kennzahlen verschaffen. Analysieren Sie, welche Anlässe aus den vergangenen Jahren für Ihre Kunden besonders wichtig waren und was sie zu bestimmten Anlässen benötigen könnten. Überlegen Sie, welche Aktionen bereits in der Vergangenheit funktioniert haben und wie Sie diese möglicherweise noch verbessern. So können Sie sich auch darüber im Klaren werden, welches Budget Ihnen für die Events, die im Verlauf eines Jahres noch anstehen, zur Verfügung steht.

3. Ideen sammeln

Sorgen Sie dafür, dass jeder Ihrer Mitarbeiter, der einen Einfluss auf das saisonale Marketing hat, genau darüber Bescheid weiß, wie Sie Ihr Kampagnenziel definiert haben, sodass sich alle rechtzeitig überlegen können, wie dieses Ziel am besten erreicht werden kann. Bei einer frühen Besprechung können auf diese Weise auch noch viele innovative Ideen in Ihre Marketing-Strategie mit einfließen. Überlegen Sie gemeinsam mit Ihrem Team, welche Botschaften zu den Anlässen passen, die Sie nutzen möchten, und hören Sie sich die unterschiedlichen Einfälle und Überlegungen Ihrer Mitarbeiter genau an. So entwickeln Sie gemeinsam tolle Ideen und steigern den Teamzusammenhalt. Denken Sie beim Gestalten Ihrer Strategie auch daran, dass saisonale Kampagnen aus Sicht der Zielgruppe gestaltet werden.

4. Wettbewerbsanalyse

Natürlich sollten Sie die Kampagnen anderer Unternehmen nicht einfach kopieren, aber Sie können sich durchaus auf dem Markt inspirieren lassen und eine Wettbewerbsanalyse durchführen. Sehen Sie sich um und entdecken Sie, welche Aktionen bei anderen Unternehmen funktionieren. Überlegen Sie sich, wie diese Unternehmen dazu gekommen sind und entwickeln Sie durch die daraus entstandenen Erkenntnisse eigene innovative Pläne, die sich von Ihrer Konkurrenz abheben und mit denen Sie Ihren Kunden einzigartige Designs bieten können.

5. Die richtigen Produkte und Leistungen auswählen

Überlegen Sie sich genau, welche Produkte und Dienstleistungen zu dem saisonalen Event Ihrer Wahl passen. Welcher Content würde Ihren Kunden besonders zu dieser bestimmten Zeit gefallen, was würde sie ansprechen? Das kann beispielsweise eine Platte von Angeboten rund um das Thema Weihnachten sein oder eine Dienstleistung, die zu einem bestimmten Feiertag besonders viel Sinn ergibt. Die Produkte, die für das saisonale Marketing relevant sind, können dann auf einer separaten Landing Page ansprechend vorgestellt werden.

6. Zielgruppe informieren

Vergessen Sie auch nicht, Ihre Kunden mit auffälligen Hinweisen und Bannern auf Ihr Event und das zeitlich begrenzte Angebot aufmerksam zu machen. Auch das Versenden von E-Mails ist wichtig, allerdings sollten Sie die E-Mail-Adressen bestenfalls nach den Interessen der Kundschaft, beispielsweise gemessen am Interesse für bestimmte Feiertage oder Jahreszeiten, kategorisieren. Treten Sie auf verschiedene Arten in Kontakt mit Ihren Kunden und weisen Sie diese frühzeitig auf Ihre saisonale Kampagne hin.

7. Stellen Sie sich auf wechselndes Kaufverhalten ein

Dadurch, dass Sie saisonale Kampagnen schon so weit im Voraus planen, kann sich natürlich auch das Kaufverhalten Ihrer Kunden im Laufe der Zeit verändern. Stellen Sie sich also auf erhöhten Traffic auf Ihrem Online-Shop ein und stellen Sie sicher, dass Ihre Ressourcen in den relevanten Bereichen für die erhöhte Besucheranzahl in einem kurzen Zeitraum ausreichen.

8. Ziehen Sie Erkenntnisse aus durchgeführten Kampagnen

Wurde Ihre geplante saisonale Marketing-Kampagne erfolgreich durchgeführt, sollten Sie Ihre Ergebnisse dokumentieren, analysieren und mit Ihren Mitarbeitern besprechen. Gehen Sie dabei auch auf mögliche Fehler oder besondere Erkenntnisse ein, um die Strategie Ihrer nächsten saisonalen Kampagne noch weiter zu perfektionieren.

Für wen lohnt sich saisonales Marketing?

Saisonale Ereignisse für besondere Kampagnen zu nutzen, kann sich für die unterschiedlichsten Branchen lohnen. Eine Studie von YouGov FMCG und Retail Report fand allerdings heraus, dass besonders Lebensmittel und Getränke (78%), Kleidung, Schuhe, Accessoires (73%), Süßwaren (68%) und Kosmetikartikel (65%) zu saisonalen Anlässen gekauft werden.

Elektronik (52%) und Möbel (50%) sind bei saisonalen Angeboten ebenfalls gefragt. Auch Elektronik- und Haushaltsprodukte werden vermehrt im Internet zu Rabattpreisen bei besonderen saisonalen Events erworben. Die Studie hat außerdem belegt, dass die zeitliche Begrenzung des Online-Angebots vermehrter zu Spontankäufen anregt als bei einer traditionellen Feiertags-Shoppingtour.

Fazit: Nutzen Sie saisonales Marketing zur Kundenbindung

Verwenden Sie saisonale Events, um neue Kunden anzuziehen und bestehende Kontakte weiterhin von Ihrer Firma zu überzeugen. Achten Sie für den erfolgreichen Einsatz von saisonalem Marketing darauf, dass Sie frühzeitig alle Ihre Kampagnen im Blick haben und sich über deren Ziele und Verlaufspläne im Klaren sind. Mit speziellen Angeboten und Rabatten können Sie Ihren Ruf verbessern und auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen.

Möchten Sie die positive Stimmung bei besonderen Feiertagen für Ihr Marketing ausnutzen, vergessen Sie nicht, sich genauestens darüber zu informieren, was zu welcher Zeit für Ihre Zielgruppe wichtig ist und wie Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden bestens befriedigen können. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Sie sich mit Ihrem Marketingteam und auch anderen betroffenen Abteilungen absprechen, um alle mit ins Boot zu holen und böse Überraschungen zu vermeiden. Gemeinsam können Sie einen lückenlosen und flexiblen Plan erschaffen, der sich immer wieder an das Kaufverhalten Ihrer Kundschaft anpassen kann. So überzeugen Sie Kunden von den Vorzügen Ihres Unternehmens auch außerhalb der saisonalen Events.

Sollten Sie noch Fragen zum Thema saisonales Marketing haben oder eine individuelle Beratung benötigen, können Sie sich jederzeit an unser Expertenteam wenden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Erstellung eines optimalen Marketingplans für besondere saisonale Ereignisse.

Headerbild: Unsplash / Aaron Burden

 

JEDER KUNDE HAT DAS RECHT AUF HOCHWERTIGEN CONTENT JETZT WEBINARAUFZEICHNUNG ANSEHEN